Donnerstag, 19. Mai 2011

Die Entstehung einer Motivtorte aus Fondant TEIL 1

Hallo,

ich versuche mich einmal an einer Fotostory. Ich mache für meine Maus bis zum 1. Juni eine Geburstagstorte. Ich versuche die einzelnen Schritte festzuhalten. Ganz in die Tiefe erklären werde ich nicht alles können, sonst werde ich mit der Torte wohl nicht fertig. Dazu könnte ich später einmal separate Postings machen.

Ok. Heute möchte ich schon einmal den Modellierfondant (für Figuren damit sie stabiler sind und nicht in sich zusammensacken) vorbereiten und den Fondant einfärben, der die Torte überziehen wird.

Vorweg. Nach einigen völlig mißlungenen Versuchen Fondant selbst zu machen verwende ich nun nur noch gekauften. Der ist gelingsicher und streikt bei keiner Farbe. Selbstgemachter wird nämlich gerne mal "grisselig" bei intensiven Färbungen. Außerdem kann ich so ganz spontan eine Torte machen und muss nicht erst einen herstellen und die Ruhezeit berücksichtigen.

Modellierfontant
 500 g Fondant
1 gestr. TL Traganth / CMC

Ich nehme mir 500g Fondant, knete ihn gut durch bis er durch die Handwärme schön geschmeidig wird und knete dann 1 gestrichenen Teelöffel Traganth oder CMC unter.
Gut durchkneten und 1 Tag ruhen lassen (im Kühlschrank, oder in einem kühlen Raum)
FERTIG!













Fondant einfärben
1 kg Fondant
Pastenfarbe

Für den Überzug einer 26er Torte verwende ich ca. 1 kg Fondant. Davon
wird später noch etwas übrig sein, aber weniger macht am Ende das Eindecken der Torte schwieriger.

Ich möchte gerne ein schönes Hellblau haben.
Dazu nehme ich den Fondant, knete ihn bis er schön geschmeidig ist (Hände dünn mit Palmin soft o.ä. einfetten damit nichts an den Finger festklebt) und färbe dann in der gewünschten Farbe mit Pastenfarbe ein (bitte keine Lebensmittelfarbe, die es im Supermarkt gibt verwenden. Mit dem Ergebnis würdet ihr wohl nicht zufrieden sein).
Ein bisschen Sinn für Farben ist natürlich wichtig, damit man sich nicht irre mischt. Man sollte sich schon vorstellen können, welche Farbe am Ende rauskommt. Die Pastenfarben sind alle untereinander mischbar. D.h. man muss nicht jeden Farbton kaufen, sondern einige wenige nehmen und diese zusammen mischen wie man möchte.

Für mein Hellblau habe ich tatsächlich nur eine Idee Babyblau von Sugarflair verwendet (die Farben sind sehr intensiv) und der Ton war getroffen. Schade, ich hätte Euch gerne eine kompliziert zusammengemischte gezeigt :)

Der Fondant kommt gut verpackt (in Frischhaltefolie und Gefriertüten) zu meinem Modellierfondant in den Kühlschrank. Fondant darf niemals an der Luft zu lange liegen und austrocknen. Auch bei der Aufbewahrung muss darauf geachtet werden, dass er luftdicht verpackt wird.
Da die Farben sich mit der Zeit erst richtig entwickeln und noch leicht nachdunkeln, werde ich morgen mal gucken ob mir der Ton wirklich richtig gefällt.

Kommentare:

  1. Oh, da schaue ich gerne mal zu. Habe nämlich keinen blassen Schimmer, wie man solche Kunstwerke herstellt...
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  2. Da setz ich mich doch mal dazu. Darf ich Kaffee servieren? Ich bin ja sehr gespannt, was du für deine Tochter zauberst.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch sehr gespannt, was du machst. Aber 1 kg (!) Zuckerzeug drauf, da bin ich baff!

    AntwortenLöschen
  4. bin neugierig was kommt.... mußte erst mal googlen was Fondant ist...hatte ich noch nie gehört....dachte erst es ist Marzipanmasse;)))
    Man....ja Frau lernt ja nie aus...lach;))
    LG Adelheid

    AntwortenLöschen