Samstag, 19. November 2011

Für den Großen...

...musste dringend eine neue Hose her. Er wächst gerade rasend schnell und schrottet eine Hose nach der anderen. Und weil er so irre wächst, hab ich sie extra etwas länger gemacht an den Beinen....
Schön schlicht, damit sie zu allen Oberteilen passt. Zuerst hat mir die Hose überhaupt nicht gefallen - zuuuuuu schlicht, zu normal....jetzt, so angezogen gefällt sie mir doch sehr gut, sie sitzt einfach klasse und der  Sohnemann mag sie auch. :)
Der Schnitt ist wieder Paperback Writer aus der Ottobre.


Und zu dem Elefanten von Darian hat sich noch ein rosa Elefant dazu gesellt.Die Elefantös Kissen werden überall mit hin geschleppt und sind jetzt schon heiß geliebt. Heute, bei einem langen IKEA Bummel waren sie tolle Rückenpolster für den Bollerwagen. Selten wurde ich so oft wegen irgendetwas selbstgenähtem angesprochen. Dabei ist an den Tierchen doch echt nichts außergewöhnliches dran....

Kommentare:

  1. Schön ist sie geworden die Hose. So was Schlichtes muss finde ich auch immer im Schrank sein. Ab welcher Größe geht die denn los. So ne schmale bräucht ich auch mal noch für Marlene.

    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Ich find sie klasse! Und soooo schlicht finde ich sie im übrigen gar nicht, ich finde die farbigen Nähte setzen sich toll ab und sind ein richtiger Hingucker!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Morgen

    hach mit solchen Kissen zu Ikea- na die haben sicher viele in den Regalen gesucht um sie zu kaufen- sowas macht man doch nicht- grins-

    sehen so einfarbig richtig klasse aus.

    Viele Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Hose, ich finde Hosen dürfen ruhig dezent sein, dann passen sie nämlich auch zu allen bunten Oberteilen.

    Liebe Grüße
    Alisna

    AntwortenLöschen
  5. Die Elefanten sind aber auch zu schööön! Kein Wunder, dass Du mehrfach angesprochen wurdest! Ein besseres Kompliment gibt's doch gar nicht :-)

    Und lieben Dank für Deinen Kommentar auf meinem Blog und ich hinterlasse Dir die Antwort zu Deiner Frage am besten hier auf Deinem Blog:

    Ich habe wirklich ewig daran gesessen. Hochgerechnet bestimmt zwei komplette Tage. Ich habe ihn allerdings in einer Woche mit ein paar Stunden täglich angefertigt. Du solltest also genug Zeit für diesen Kalender einplanen :-)
    Ich habe ihn ja letztes Jahr schon in doppelter Ausführung für meine Mädels gestickt und er wird wirklich sehr geliebt und ich freue mich jetzt schon auf die leuchtenden Augen, wenn sie ihn dann dieses Jahr wieder bewundern. Die Mühe lohnt sich definitiv!
    LG, Anja

    AntwortenLöschen